Der Berg ruft! Unser Newsletter für Ein- und Aufsteiger informiert Sie über die schönsten Bergtouren in und rund um Südtirol!
SchliessenX


 
Privacy
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
<
Infos zur Tour
Ferienregion: Hochpustertal/Sexten

Pauschalpreis pro Person € 710,-

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Termine änderbar auf Anfrage

Alle Termine
 
 
 
35
Gefällt mir
1. TAG: SAMSTAG
Anreise in ein Hotel-Pension im Pustertal · Begrüßung mit Info

2. TAG: SONNTAG
Von Innichen aus geht es einen schönen Promenadenweg entlang, dann langsam ansteigend zum Innichner Wildbad (Heil- und Mineralquellen), zur Innichneralm - Haunoldköpfl (Besteigung möglich), weiter ins Innerfeldtal, wo sich auch die erste Übernachtungshütte „Drei Schusterhütte“ befindet

3. TAG: MONTAG

Im Naturpark Sextner Dolomiten geht’s allmählich über das Gwengalpenjoch Richtung 3 Zinnen. Vorbei am Morgenkopf - Schwabenalpenkopf-Toblingerknoten - 3 Zinnen, Frankfurter Würstl und Paternkofl · Übernachung in der Büllelejochhütte oder Szigmondyhütte.

4. TAG: DIENSTAG
Abstieg durch das Bacherntal, umgeben von den Sextner Sonnenuhrtürmen (Zehner - Elfer - Zwölfer - Einser) ins Fischleintal, anschließender Aufstieg über Almen und Latschenkiefernfelder zum Gamssteig der direkt zur Rotwandwiesenhütte führt, eventuell Besteigung der Rotwandköpfe [2345 m] · Übernachtung (Je nach Wetter, Kondition und Trittsicherheit auch Alpinisteig möglich)

5. TAG: MITTWOCH
Über Schotterkars und Weideland geht’s am Fuße der Sextner Rotwand entlang über den Burgstaller [2168 m] zum Arzalpenkopf (ita. Kriegsstellungen 1. Weltkrieg). Abstieg über den Bärensee zum Kreuzbergpass · gemütlicher Aufstieg zur Coltrondo Alm · Übernachtung

6. TAG: DONNERSTAG
Nach reichlichem Frühstück (Eigenprodukte) auf der Coltrondo Alm Aufstieg zum Hochgräntenjoch [2429 m], über den Karnischen Höhenweg der österreichisch-italienischen Staatsgrenze entlang zur Sillianerhütte [2447 m] · ÜN

7. TAG: FREITAG
Dem Karnischen Höhenweg folgend zum Helmhaus (ehem. Grenzhaus) [2434 m] über dem Hüttensteig zur Helm Bergstation · durch Wald und Wiesen Abstieg nach Innichen zur Pension · Transfer
 
Sextner Sonnenuhr-Tour
Sextner Sonnenuhr-Tour
Sextner Sonnenuhr-Tour
Sextner Sonnenuhr-Tour
Sextner Sonnenuhr-Tour
Sextner Sonnenuhr-Tour
Sextner Sonnenuhr-Tour
Sextner Sonnenuhr-Tour
 
 Diese Tour anfragen 
 
 
 
 
Ihre Kommentare zu dieser Tour
 
Peter Arnold
Gerade von der Tour wieder zu Hause angekommen: Mein besonderer Dank an Toni! Die tiefe Liebe und Verbundenheit zu Bergen und Natur war unverkennbar. Darüber hinaus besitzt er ein grosses Wissen und die Fähigkeit all dies seinen Gästen auch nahe zu bringen. Wir fühlten uns bei Dir immer gut aufgehoben und hoffen, dass wir eine eine solch beeindruckende Tour nochmals mit Dir erleben dürfen.
 
 
 
Schäfer
Ein Großteil der Tour bin ich bereits vor drei Jahren mit einer Gruppe gegangen. Besonders beeindruckend sind die nahen hohen Steilwände der Sonnenuhrberge. Traumhaft liegt die kleine Büllelejochhütte, die für mich eine der schönst gelegenen Berghütten der Alpen ist.
 
 
 
Diese Tour kommentieren
 
 





Füllen Sie bitte folgende Zeichen ins Textfeld ein




 Beitrag kommentieren 
 
 Zur Tourenübersicht 





 
Inklusivleistungen
Inklusivleistungen
Ihr Plus an unseren Touren
EverTrekking ist stolz auf sein Preis-Leistungsverhältnis: Ihr Mehrwert ist unser Ziel!
 
 
Kriterien & Ausrüstung
Kriterien & Ausrüstung
Bergauf und Bergab
Die passende Ausrüstung ist das Um & Auf für eine abenteuerliche Tour: Ihr Gepäck!
 
 
Trekking Plus Ferien
Trekking Plus Ferien
À la Falkensteiner
Der Himmel auf Erden: Evertrekking-Tour und Falkensteiner-Verwöhnprogramm!
 
 
 
Aktuelle Wetterprognosen

Di, 22.10
Min 6°
Max 22°

Mi, 23.10
Min 3°
Max 22°

Do, 24.10
Min 3°
Max 18°